600 Gäste beim Kindermaskenball

Bummvolles Haus beim Kindermaskenball im Hotel Steinberger. 600 Kinder und Eltern feierten ausgelassen den Fasching, mit vielen tollen Verkleidungen.

Sabine Kellner und ihr Team haben wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Rund 300 Kinder kamen zum Kinderfasching ins Hotel Steinberger, bei dem alle Säle ausgebucht waren. Gemeinsam mit Eltern und Begleitpersonen rund 600 Gäste, die ausgelassen den Fasching feierten.

"Ich finde es besonders schön, dass es dabei nicht nur bei den Kindern tolle Verkleidungen gibt, sondern dass sich auch viele Eltern verkleiden, um mitzufeiern", so Bgm. Michael Göschelbauer. Die Musik begeisterte die Kinder sichtlich, schließlich gab es auch jede Menge Spiele, an denen die Kinder beteiligt wurden.

Ein Renner war auch der Selfie-Automat im Saal, bei dem man sich (und seine Freunde) ablichten lassen konnte und gleich den Fotoausdruck mitnehmen konnte. "Ein großes Dankeschön an die Firma Austria T-Shirt, die diesen Apparat zur Verfügung gestellt hat", so Göschelbauer und Kellner.

Mit spektakulären Preisen ging die Tombola über die Bühne. Hauptpreis war ein Elektroauto, gestiftet von der Fa. Dürer. Darüber hinaus gab es weitere 24 tolle Hauptpreise zu gewinnen, vom Fahrrad bis zum Puppenhaus. "Ich sage absichtlich immer auch die Sponsoren dazu, denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass so viele Unternehmen und Menschen hier Tombolapreise spenden", so Göschelbauer.

Zum Abschluss gabs für jedes Kind ein Naschsackerl, ein Überraschungssackerl und einen Luftballon mit Helium gefüllt. "Danke, Danke, Danke an alle fleissigen Helferinnen und Helfer. Die Organisation eines solchen Festes ist eine Mammut-Aufgabe, so etwas bringen wir nur zusammen, weil unser ÖVP-Team so groß und mit solcher Leidenschaft hinter der Sache steht", so der Bürgermeister.

HIER GEHT'S ZUR BILDERGALERIE DES FASCHINGSFESTES